Review: Dior Summerlook 2014 Transat

3 years, 12 days ago

dior-transat-summerlook-2014-007Auch wenn es die Temperaturen bei uns noch nicht ganz vermuten lassen, hat die Sommerzeit – zumindest in Hinblick auf Make-up und Mode – schon vor ein paar Wochen begonnen. Intensive, leuchtende Farben, sanfte Bräune und dezenter Schimmer lösen die dunklen Braun- und dezenten Nude- und Rosétöne des Winters ab, und so hat Dior für diesen Sommer eine ganz besondere Kollektion lanciert:

„Lippen in strahlendem Rot, fruchtiger Mandarine und zartem Pink
komplettieren das frische, sonnige Make-up. Der absolute Hingucker sind in
diesem Sommer die Nägel: Sie leuchten in Petrol-Blau, flammendem Rot oder
seilfarbenem Beige – und sind verziert mit Matrosenstreifen und Dior-Logo! 
Dank des neuen Diorskin Nude Tan Prime & Bronze – eine Foundation und ein
innovativer Selbstbräuner zugleich – ist der Teint ebenmäßig und wie von
der Sonne geküsst. Irisierende Puder setzten Highlights und lassen das
Gesicht erstrahlen. Die Augen tauchen in einen Ozean der Farben und setzen
mit Nuancen von Blau und Braun, Beige und Orange gekonnte Akzente.“

Dior hat mir freundlicherweise ein paar Produkte zur Verfügung gestellt, die ich heute gerne vorstellen würde:

dior-transat-summerlook-2014-011dior-transat-summerlook-2014-001 dior-transat-summerlook-2014-002Ein besonderer Fokus wird diesen Sommer auf einen natürlichen, strahenden Teint gelegt, der „wie von der Sonne geküssst“ aussehen soll. Der feine Diorskin Nude Tan ist eine Kombination aus champagnerfarbenen Pigmenten und Perlmutt und verleiht Gesicht, Schultern und Dekollete einen sanften Schimmer, der die natürliche Bräune verschönert.

Der Puder wird zusammen mit einem wunderbar weicher Kabuki-Pinsel geliefert, der für einen grossflächigen Auftrag perfekt geeignet ist. Um die Wangenknochen ein wenig zu definieren, verwende ich den Puder als Highlighter und trage ihn mit dem blossen Finger auf – so läßt sich in sekundenschnelle ein intensives Strahlen herbeizaubern. Um einen leichten „Glow“ für das gesamte Gesicht zu erhalten, nehme ich mit dem Kabiku-Pinsel ein wenig Puder auf, klopfe die Überreste ab und fahre dann mit sanften Druck über die Haut. Auf diese Art und Weise wird nur sehr wenig vom Puder aufgetragen und der Teint erhält ein angenehmes, ausgeglichenes Erscheinungsbild. Ich muss gestehen, dass ich mich derart in dieses Produkt und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten verliebt habe, dass ich mir sogar überlege, noch eine zweite Dose des limitierten Puders auf Vorrat zu kaufen…

Diorskin Nude Tan Transat Edition, € 56 über Douglas und Parfümerie Pieper

dior-transat-summerlook-2014-013dior-transat-summerlook-2014-004 dior-transat-summerlook-2014-003 Zwei weitere Favoriten aus der akuellen Kollektion sind der Dior Addict Lip Maximizer (Farbe 005 Fresh Pink) und der Dior Addict Lipstick (Farbton 571 Windrose). Bei erstem Produkt handelt es sich um eine limitierte Variation des volumengebenden Dior Addict Lip Maximizer, der die Lippen mit Hilfe einer collagenangereicherten Formel pflegt und sanft aufpolstert. Auch wenn das leichte Kribbeln und der Minzgeschmack anfangs ein wenig ungewohnt sind, läßt sich das Ergebnis nach nur wenigen Minuten sehen: Die Lippen wirken wie „glatt gebügelt“, kleine Fältchen sind verschwunden und sie glänzen in einem dezenten Nude-/Pinkton.

Dior Addict Lip Maximizer in 005 Fresh Pink, € 34 über Douglas und Parfümerie Pieper

dior-transat-summerlook-2014-014dior-transat-summerlook-2014-009

Der Dior Addict Lipstick, den ich bereits gestern in diesem Outfit-Post gezeigt, ist ein sehr cremiger, weicher Lippenstift. In der Verpackung sieht er korallefarben aus, ist aufgetragen aber vielmehr ein warmer, angenehmer Pinkton. Da er eher pflegender Natur ist, würde ich behaupten, dass er so ca. zwei bis drei Stunden hält, danach aber wieder aufgefrischt werden sollte. Ich persönlich mag den leichten Farbton sehr und finde, dass er perfekt für den Alltag/Beruf geeignet ist.

Dior Addict Lipstick in 571 Windrose, € 30 über Douglas und Parfümerie Pieper

dior-transat-summerlook-2014-012dior-transat-summerlook-2014-005Oh Dior, wie schaffst du es nur, deine Kosmetik immer wieder in so wundervollen Designs zu präsentieren? Der Dior Mono Transat Lidschatten in der Farbe 571 Pavillon ist – passend zum transatlantischen Thema der gesamten Kollektion – in einem zauberhaften Seilmotiv gehalten. Die Farbe würde ich als dezenten Kupferton bezeichen, die sehr gut geeignet ist, um mit einem intensiven Lidstrich kombiniert zu werden. Da ich für mein Make-up am liebsten immer nur so wenig Zeit wie möglich investiere, gefällt mir dieser Lidschatten sehr gut; das Auge ist ruck zuck geschminkt, sieht aber immer noch natürlich aus.

Dior Mono Transat Edition in 541 Pavillon, € 32,50 über Douglas und Parfümerie Pieper

dior-transat-summerlook-2014-006Die Dior 5 Couleurs Lidschattenpalette „Atlantique“ beinhaltet zwei satte Blautöne, ein wunderschönes leuchtendes Türkis, einen sehr hellen Glitter Top Coat und ein mattes Mittelbraun. Für ein ungefähres Bild davon, wie die einzelnen Farben geschminkt aussehen, habe ich sie (bis auf das Braun) einmal auf der Hand aufgetragen. Aufgrund der hohen Pigmentierung benötigt man für einen intensiven Look und eine komplette Farbabdeckung des Lids wirklich nur sehr, sehr wenig des Produkts (ein großer Pluspunkt!), und die verschienden Töne lassen sich gut miteinander kombinieren.

Dior 5 Couleurs Transat Edition in 344 Atlantique, € 56 über Douglas und Parfümerie Pieper

Fazit:
Auch diesmal hat Dior wieder eine Kollektion geschaffen, deren Elemente wunderbar miteinander harmonieren. Ausdrucksstarke Farben wie Rot und Blau schmücken Nägel bzw. Augen, und verschiedene Bronzer und Puder sorgen für einen ausgeglichenen, strahlenden Teint. Besonders angetan hat es mir der champagnerfarbene Diorskin Nude Tan Puder, der nicht nur durch eine der schönsten Verpackungen aller Zeiten besticht, sondern vor allem durch seine intensive Leuchtkraft. Der Lip Maximizer ist einer meiner Favoriten, da die dezente Farbgebung perfekt zu meinen ohnehin schon gut pigmentierten Lippen passt und ich gerne einfach nur ein wenig Glanz trage; gleiches gilt für den Addict Lipstick, der sich mehr wie ein sanfter Pflegestift anfühlt und meine Lippen in einen schönen Pinkton hülllt.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.