Erfahrungsbericht: La Mer Renewal Oil

1 year, 353 days ago

la-mer-renewal-oil-erfahrung-01

Seit der Geburt meiner Tochter Anfang dieses Jahres hat sich mein Leben schlagartig verändert. Der gesamte Tages- und Nachtrhythmus wird von heute auf morgen von einem kleinen Menschen diktiert, der nichts auf der Welt so sehr braucht wie die Fürsorge und Liebe seiner Mutter. Wenn ich bedenke, wie sehr man sich organisieren muss, um den ganz normalen Wahnsinn des Alltags zu meistern, muss ich manchmal lachen. Denn noch vor einem Jahr habe ich mich um nichts anderes außer Beruf, Haushalt und Freunde gekümmert und die kostbare Zeit hat nicht immer für alles gereicht, was ich mir vorgenommen habe! Hätte ich damals gewußt, dass ich nur kurze Zeit später noch weniger Zeit für mich und alle anfallenden Aufgaben haben würde, wäre ich niemals auf die Idee gekommen, mich zu beschweren.

la-mer-renewal-oil-erfahrung-06 la-mer-renewal-oil-erfahrung-07

Wie auch immer: Als Mutter muss man im Alltag nicht nur an viele Sachen denken, sondern meist auch mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Wenn ich mich mittags auf den Weg zu meinem täglichen Spaziergang mache, darf ich zuhause nichts vergessen und habe immer eine große Tasche mit Milch, Zwieback, Wasser, Windeln und Spielsachen mit dabei. Da meine Tochter es seit neustem unheimlich amüsant findet, ihre Greiflinge aus dem Kinderwagen rauszuwerfen (von denen wir auch schon den ein oder anderen verloren haben), habe ich kurzerhand die herrlich langen Schleifen der Net-a-Porter-Kartons umfunktioniert und binde nun alles was nicht niet- und nagelfest an den Kinderwagen an. Es ist ein wunderbar angenehmes Gefühl, zu wissen, dass nun nichts mehr über Bord gehen kann, und ich finde dass die schönen Schleifen sich auch ganz gut am Kinderwagen machen :-)

Tatsächlich bin ich dankbar für alles, was mir das Leben erleichtert, und dank Shop Le Monde habe ich in den letzten Jahren auch in Sachen Beauty und Kosmetik schon schon so einige Helfer entdeckt, die ich nicht mehr missen möchte. Umso mehr freue ich mich, euch heute einen neuen Alleskönner aus dem Hause La Mer vorzustellen, dessen vielfältige Einsatzmöglichkeiten ich in den letzten Wochen zu schätzen gelernt habe:

la-mer-renewal-oil-erfahrung-02 la-mer-renewal-oil-erfahrung-03

Das neuste Produkt des Hautexperten LaMer ist ein sogenanntes Zwei-Phasen-Öl. Durch sanftes Schütteln verbinden sich die beiden Komponenten und das Öl wird mit all seinen Inhaltsstöffen „aktiviert“. Reine Öle aus Sesam und Eukalyptus, die die Grundlage des berühmten Wirkstoffs Miracle Broth™ bilden, werden mit Wasser kombiniert und imitieren auf diese Art die hydrolipide Struktur unserer Haut. Ein klärendes Limonen-Tee-Konzentrat und ein innovatives Renewal Ferment, das für eine Steigerung der Elastin- und Kollagenproduktion sorgt, helfen dabei, die Inhaltsstoffe optimal in die Haut zu transportieren und mit der benötigten Pflege zu versorgen.

Vereinfacht ausgedrückt könnte man die Wirkungsweise des Renewal Oil so beschreiben, dass trockene Hautpartien von wertvollen Ölen „getränkt“ und genährt werden. Die erholte Haut wirkt nicht mehr matt und fad, sondern schimmert gesund und fühlt sich angenehm frisch an. Gleichzeitig wird auch die hauteigene Schutzbarriere gestärkt, indem das Öl dafür sorgt, dass weniger Feuchtigkeit entweichen kann.

la-mer-renewal-oil-erfahrung-04 la-mer-renewal-oil-erfahrung-05

Doch wie wendet man dieses innovative Produkt nun genau an? Hier kommen wir zu dem meiner Meinung nach interessantesten Punkt, denn La Mer Renewal Oil ist nicht nur irgendein ein Zusatzprodukt, das man zwischendurch verwendet, nein, es ist ein kleines Multitalent mit vielen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten: Für die Anwendung als Booster reichen drei Tropfen gemischt mit der normalen Tages- oder Nachtpflege, und als kleiner Frischekick zwischendurch kann das Öl auch direkt auf die gereinigte Haut aufgetragen werden (z. B. vor einem langen Flug). Besonders schön ist jedoch, dass man es auch für so viele andere Bereiche verwenden kann, und so verreibe ich z. B. immer ein klein wenig in den Handflächen und fahre mir nach dem Duschen damit durch mein krauses und (deshalb recht trockenens) Haar. Am liebsten verwende ich den Multitasker jedoch auf meinen Nägeln und der umliegenden Nagelhaut, denn durch häufiges Händewaschen (mit Baby bleibt das nicht aus) und lange Spaziergänge an der mittlerweile sehr kalten Luft ist der empfindliche Bereich an Fingernägeln bei mir sehr gereizt und reißt leider auch ab und an ein. Da das Fläschen relativ leicht und die Dosierung einfach zu handhaben ist, trage ich es seit einigen Wochen fast immer in der Handtasche und kann es so bei Bedarf einfach anwenden.

Es gibt noch so viele weitere Möglichkeiten, dieses Produkt zu anzuwenden, die ich hier aber gar nicht alle aufzählen kann und die man am besten durch spielerisches Ausprobieren entdeckt. Für mich persönlich ist das Renewal Oil von LaMer jedenfalls eine wunderbare Ergänzung in so manchen Lebenslangen und ich möchte es nicht mehr missen.

Das neue Renewal Oil von La Mer ist ab sofort in ausgewählten Parfümerien und online bei La Mer erhältlich (30 ml ca. € 180)

*Entstanden in freundlicher Kooperation mit LaMer