Shoe Crush: Stuart Weitzman Lowland Boots

1 year, 41 days ago

stuart_weitzman_rowland-001stuart_weitzman_rowland-002stuart_weitzman_rowland-006stuart_weitzman_rowland-005 stuart_weitzman_rowland-004 stuart_weitzman_rowland-003

Wenn es ein paar Schuhe gibt, das schon lange auf meiner Wunschliste stand, dann sind es die berühmten Lowland Over-the-Knee Boots von Stuart Weitzman. Ich glaube, es gibt fast keinen Blogger mehr, der nicht mindestens ein Paar besitzt, und täglich sehe ich in meinem Instagram-Feed die vielen schönen Variationen dieses Wildlederstiefels.

Tatsächlich hatte ich die Stiefel bereits vor ein paar Monaten über den offiziellen Online-Shop bestellt, musste sie aber zurückschicken, da sie mir in meiner normalen Größe viel zu groß waren. Da ich eine weitere Retoure vermeiden wollte, habe ich darauf gewartet, die Schuhe in einer Boutique anprobieren zu können. Letzte Woche in Paris war es dann endlich so weit, und nachdem ich in drei verschiedenen Größen Probe gelaufen bin, kann ich nun sagen, dass dieser Schuh eine ganze Nummer zu groß ausfällt. Sie sind unheimlich bequem, sitzen hervorragend am Bein (und lassen einen auch schlanker wirken, ist zumindest mein Eindruck), und es gibt so viele Möglichkeiten, wie man sie kombinieren kann.

In den warmen Frühligs- und Sommermonaten werde ich zwar nicht mehr viele Gelegenheiten finden, meine neueste Errungenschaft auszuführen, aber ich freue mich schon jetzt auf die Herbst-/Winterzeit. Und es wird mit Sicherheit bis dahin nicht nur bei dieser einen Farbe bleiben ;-)

Mantel: Max Mara (zwei Jahre alt, eine ähnliche Version hier und hier)

Seidenhemd: Frame Denim (eine schöne Alternative hier und hier)

Jeans: Citizens of Humanity (auch hier und eine Alternative hier)

Stiefel: Stuart Weitzman (auch hier und hier, eine günstige Alternative hier oder hier bei Zalando)

Tasche: Chanel