Zwei Tage in Berlin

296 days ago

Ende Juli ging es für mich und Chris zusammen mit Airberlin, dem Regent Hotel und dem Tourismusportal Visit Berlin für zwei Tage in unsere schöne Hauptstadt. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Chris ausnahmsweise mitgekommen ist, denn auch wenn ich für Shop Le Monde recht häufig unterwegs bin, reise ich doch fast immer allein. Meine Eltern hatten diesmal aber glücklicherweise Zeit und konnten als Babysitter einspringen, sodass dem gemeinsamen Ausflug nichts im Wege stand.

regent-hotel-berlin-001

Übernachtet haben wir im wunderschönen Regent Hotel in Berlin Mitte. Das 5-Sterne-Haus, das in den letzten Jahren mehrfach zu einem der besten Hotels in Berlin gewählt wurde, liegt direkt am berühmten Gendarmenmarkt & den Galeries Lafayette und bietet daher ausreichend Gelegenheit, viele Sehenswürdigkeiten fußläufig zu erreichen. Obwohl das Hotel sehr klassisch im Biedermeier-Stil eingerichtet ist, bringt das sehr zuvorkommende junge Personal eine angenehme Leichtigkeit mit, durch die sich das Regent von anderen Hotels im traditionellen Luxus-Segment positiv unterscheidet.

regent-hotel-berlin-003 regent-hotel-berlin-002

Das hauseigene Restaurant Fischers Fritz, das bereits seit neun Jahren mit zwei Michelin-Sternen glänzen darf, ist besonders für seine Kreationen mit Fisch und Meeresfrüchten bekannt. Chefkoch Christian Lohse, der durch Auftritte in einigen TV-Formaten mittlerweile sehr bekannt geworden ist, setzt hierbei auf absolute Spitzenqualität – denn schließlich soll nur das Produkt der Star in der Küche sein.

regent-hotel-berlin-004regent-hotel-berlin-005regent-hotel-berlin-006regent-hotel-berlin-007regent-hotel-berlin-008
Eine ausgezeichnete Auswahl an Weinen aus aller Welt und gekonnte Patisserie-Kunst runden das Erlebnis ab und machen aus dem Besuch im Fischer´s Fritz ein wunderschönes Erlebnis.

berlin-sightseeing-mitte-01 berlin-sightseeing-mitte-02 berlin-sightseeing-mitte-03regent-hotel-berlin-018
Ganz anders als im verregneten Köln erwartete uns in Berlin fabelhaftes Wetter mit sonnigen 28° C – optimale Vorausetzungen für eine kleine Stadtführung in Berlin Mitte. Obwohl ich relativ oft in Berlin bin, beschränken sich meine Unternehmungen dort meist nur auf den Besuch von Veranstaltungen, eine Übernachtung im Hotel und den Weg vom und zum Flughafen – für eine Erkundungstour bleibt also leider nur wenig Zeit.
Es ist etwas ganz anderes, eine Stadt bei einer Tour mit einem Stadtführer kennenzulernen, als alleine (mit Google Maps bewaffnet) durch die Straßen zu ziehen. Man sammelt zwar auch auf eigene Faust viele Eindrücke, doch so wirklich in die Tiefe geht man beim eigenständigen Erforschen einer Stadt eigentlich nicht. Deswegen hat mir der Ausflug mit Visit Berlin, der ganz unter dem Motto Berliner Klassiker und Berliner Mode stand, sehr gut gefallen.

the-corner-berlin-01
Die exklusive Auswahl der edlen Le Labo Düfte im The Corner Berlin

galeries-lafayette-berlin-sushi
Nach unserer Stadtführung ging es für einen Lunch in die Sushi Bar der Galeries Lafayette.

borchardt-restaurant-berlin
Den letzten Abend in Berlin verbrachten wir unter freiem Himmel im Innenhof eines der wohl bekanntesten Restaurants in Berlin – das Borchardt. Bekannt als Treffpunkt für Schauspieler, Musiker und die Berliner VIP-Szene, bietet das in der Französischen Strasse liegende Restaurant (und damit nur einen Katzensprung vom Regent Hotel entfernt) einen gelungenen Mix aus französisch/internationaler Esskultur gepaart mit deutscher Tradition. Mein Highlight war die hawaiianische Spezialität Ahi Poke, ein Gericht mit rohem Thunfisch und leckerem Sesam-Dressing.

babor-berlin-spa

Für eine kleine Auszeit und ein wenig Entspannung vor unserer Abreise haben die freundlichen Damen des Babor Instituts gesorgt. Die Firma Babor, die genau wie ich auch aus der schönen Kaiserstadt Aachen stammt, ist vor allem Dingen für ihre wunderbar pflegenden Ampullen bekannt. Bei einem kleinen Fresh-up und einer pflegenden Gesichtsbehandlung konnten wir die letzten Stunden in Berlin noch einmal genießen und uns dann entspannt auf die Reise machen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal beim gesamten Team des Regent Hotel, Airberlin und Visit Berlin für diesen unvergesslichen Aufenthalt bedanken :-)