Rock Chic

1 year, 109 days ago

Ein Trend, den ich eigentlich schon seit zehn Jahren nirgendwo anders als am Strand oder im Schwimmbad gesehen habe, ist wieder zurück: Ein Stück nackte Haut zwischen Jeansbund und Oberteil hat gerade sein Comeback. In den sozialen Medien, in Online-Shops und Magazinen wird gerade Bauch gezeigt, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Nun hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, dass auch ich  noch einmal einen Trend mitmachen würde, den ich noch aus Teenagerzeiten kannte, als man zur damals sehr angesagten Levis 501 ein zu kurz geratenes Top getragen hat. Aber da es wahrscheinlich für die wenigsten Dinge im Leben eine Altersbegrenzung gibt (und das finde ich mit zunehmendem Alter auch ganz gut), seht ihr heute einen etwas sportiveren Look. Zu einer meiner Lieblingshosen von J Brand im „Mom-Jeans“-Stil trage ich ein Cropped Top von Zara, eine Kelly Bag in der Farbe Etoupe und schlichte Sandaletten von Alexandre Birman.

Jeans: J Brand Modell „Ivy“ (ausverkauft, Alternativen hier, hier, hier, hier, hier, und hier)

T-Shirt: Zara (Alternativen hier, hier, hier und hier)

Tasche: Hermès Kelly Bag in Größe 32 Farbe „Etoupe“ (sehr schöne Alternativen hier, hier, hier und hier)

Schuhe: Alexandre Birman (hier bzw. hier in Beige, Alternativen hier, hier und hier)

Sonnenbrille: Dior Modell „Reflected“

Jeans: J Brand Modell „Ivy“ (ausverkauft, Alternativen hier, hier, hier, hier, hier, und hier)

T-Shirt: Zara (Alternativen hier, hier, hier und hier)

Tasche: Hermès Kelly Bag in Größe 32 Farbe „Etoupe“ (sehr schöne Alternativen hier, hier, hier und hier)

Schuhe: Alexandre Birman (hier bzw. hier in Beige, Alternativen hier, hier und hier)

Sonnenbrille: Dior Modell „Reflected“