Meine Stuart Weitzman Overknees

332 days ago

Eine Schuhinvestition, die sich bis jetzt mehr als ausgezahlt hat, war der Kauf dieser flachen Overknee-Stiefel von Stuart Weitzman. Eigentlich habe ich sie vor knapp zwei Jahren gekauft, weil ich bequeme und vor allem warme Schuhe für die Herbst- und Winterzeit gesucht habe, die nicht unbedingt den „Charme“ der Ugg Boots haben. Denn irgendwann konnte ich den Anblick der übergroßen, viel zu breiten und klobigen Winterstiefel aus Australien nicht mehr ertragen und habe mich entschlossen, diesen Lebewohl und auf Nimmerwiedersehen zu sagen.

Und so begann die Liebesgeschichte zwischen den Lowland Overknees und mir. Wir sind nach wie vor so verliebt wie man ersten Tag, und selbst nach so langer Zeit verstehen wir uns noch immer ganz hervorragend. Es gibt natürlich Phasen, in denen wir uns nicht so nahe kommen, z. B. im Frühling oder gar im Sommer; da wäre zu viel Nähe einfach nur unangenehm und die Gemüter würden sich gegenseitig erhitzen. Aber wenn das Laub von den Bäumen fällt und die Temperaturen sinken, dann kann ich mir keinen besseren Begleiter für und durch die kalte Jahreszeit vorstellen.

Doch Spaß beiseite – ich bin nach wie vor begeistert davon, wie vielseitig einsetzbar diese Schuhe sind, und wie gut sie sich vor allem in die Alltagsgarderobe integrieren lassen. Gerade im Winter, wenn es nicht so einfach ist, sich einigermaßen gut und trotzdem warm zu kleiden, haben die Overknee Boots bisher nicht enttäuscht. Sie lassen sich nicht nur zu Jeans, sondern auch sehr gut zu Rock und Mantel kombinieren, und sind mit einer warmen Strumpfhose sogar absolut wintertauglich.

Mein Outfit: Stuart Weitzman Lowland Overknees

Rock: Bebe (ausverkauft, sehr schöne Alternativen hier, hier, hier, hier und hier)

Pullover: Dorothee Schumacher (ausverkauft, Alternativen hier, hier, hier und hier)

Stiefel: Stuart Weitzman Lowland Boots (auch hier und hier, günstigere Alternativen hier, hier und hier)

Mantel: Max Mara (auch hier, hier und hier, günstigere Modelle hier oder hier)

Tasche: Chanel (hier sehr schöne Modelle von Chloé, Gucci, Valentino, Gucci und Burberry)